Netzwerk Schulmusik Mainz e.V.

Komponieren Mit Schulklassen – J. Granzow

Teile diesen Artikel

Komponieren mit Schulklassen – mit Jonathan Granzow

Den Schüler:innen ein inspiriertes, künstlerisches und selbstverantwortetes Gestalten von Musik zu ermöglichen, stellt im Kontext des Musikunterrichts eine große Herausforderung dar. Wiederkehrende Fragen sind: Wie lassen sich Gestaltungsanliegen produktiv formulieren? Wie gelangen Schüler:innen von lähmender Freiheit zu einer maßvollen Selbstverpflichtung? Wie kann man die jungen Komponierenden mit bedarfsgerechtem Know-How ausstatten?

In diesem Workshop werden verschiedene kompositionspädagogische Zugänge mit konkreten Gestaltungsaufgaben vorgestellt und erprobt. Er bietet eine Übersicht über Gelingensbedingungen kreativer Gestaltungsphasen und gibt Einblicke in den aktuellen Forschungsstand über die Arbeitsprozesse von Schüler:innen. Der Workshop verfolgt das Ziel, Sie mit Handlungsoptionen auszustatten, um das kompositorische Arbeiten von Schüler:innen situativ angemessen zu begleiten.

Dieser Workshop richtet sich an Musiklehrkräfte. Für Lehrkräfte, die im laufenden ersten Halbjahr des Schuljahres 2022/23 Kompositionsprojekte mit ihren Klassen praktisch umsetzen möchten, besteht die Möglichkeit der Teilnahme am Projekt „… als ob sie keinen Anfang hätte“ anlässlich des 100. Geburtstags von György Ligeti. Die Schüler:innenkonzerte, bei welchen die entstandenen Kompositionen präsentiert werden, finden an den Vormittagen des 28. und 29. März 2023 an der Hochschule für Musik in Mainz statt. Auch Videoeinreichungen sind willkommen.

Klassenempfehlung: ab Klasse 8.

Datum: 06. Oktober 2022, 15:00 – 18:00 im Haydn-Raum der HfM
Kosten: 15€ Mitglieder, 30€ für nicht-Mitglieder

Zur >>Anmeldung<<

Melde dich für unseren Newsletter an!

Mit dem Absenden der Anmeldung zum Newsletter bestätige ich, dass Ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen habe und stimme zu, dass meine Daten zur Berarbeitung meiner Anfrage gespeichert werden.